E-Werk Rulfingen

Als Energiespeicher wurden früher Bleiakkus verwendet. Alternativ wurde elektrische Energie durch einen MAN 6 Zylinder mit 12 PS erzeugt. Der Turbinenraum wurde für eine zweite Turbine konzipiert, die nie kam. Heute (2014) wird über ein neues Kraftwerk nachgedacht.

Als Energiespeicher wurden früher Bleiakkus verwendet. Alternativ wurde elektrische Energie durch einen MAN 6 Zylinder mit 12 PS erzeugt. Der Turbinenraum wurde für eine zweite Turbine konzipiert, die nie kam. Heute (2014) wird über ein neues Kraftwerk nachgedacht.

Technische Daten

Projekt: E-Werk Rulfingen
Aufnahmen: Sommer 2013
Betreiber/Besitzer: Nach Verkauf unbekannt
Typ: Schachtturbine
Inbetriebnahme: 1946
Hersteller: Escher Wyss
Besonderheit:

 

Gewässer: Triebwerkskanal Stark der Ablach
Fallhöhe: 2,2 m
Leistung total: 19 kW
Nenndurchfluss: 1.100 l/s
Drehzahl: 175 1/min
Laufrad ∅: 540 mm
Frühere Nutzung Getreidemühle

 

Stand 2013

Besuchen Sie auch

Link zum Fotografieprojekt Uwe-Glumm.de

Freie Projekte

Link zur Bilddatenbank 500px

Weitere Galerien & Serien

Link zum sozialen Netzwerk Instagram|Link zum sozialen Netzwerk Facebook |Link zum sozialen Netzwerk LinkedIn

Soziale Medien

Besuchen Sie auch

Freie Projekte

test500px

Weitere Galerien & Serien

Link zum sozialen Netzwerk Instagram | Link zum sozialen Netzwerk Facebook | Link zum sozialen Netzwerk LinkedIn

Soziale Medien

Alle Rechte vergeben ©2013-2018 Uwe Glumm - Jegliche Verwendung der Bilder und Inhalte dieser Site ist untersagt.