Aggertalsperre

Die Aggertalsperre im Oberbergischen Land speichert das Wasser der Agger, Genkel und Rengse. Der Speichersee schütz vor Hochwasser, dient der Trinkwasser- und Energiespeicherung und wird für Freizeitaktivitäten genutzt. Bereits um 1900 gab es Planungen für eine Staumauer, jedoch dauerte es noch Jahrzehnte bis zur Inbetriebnahme.

Die Aggertalsperre im Oberbergischen Land speichert das Wasser der Agger, Genkel und Rengse. Der Speichersee schütz vor Hochwasser, dient der Trinkwasser- und Energiespeicherung und wird für Freizeitaktivitäten genutzt. Bereits um 1900 gab es Planungen für eine Staumauer, jedoch dauerte es noch Jahrzehnte bis zur Inbetriebnahme.

Fotos 2013

Technische Daten

Projekt: Aggertalsperre
Aufnahmen: Winter 2013
Betreiber/Besitzer: Der Aggerverband
Typ: Gewichtsstaumauer
Inbetriebnahme: 1929
Hersteller:
Besonderheit: Trinkwasserspeicher
Gewässer: Agger, Genkel, Rengse
Max. Höhe: 45 m
Basisbreite: 35 m
Kronenlänge: 230 m
Staulänge:
Staufläche: 120 ha
Stauvolumen: 2,5 Mio. m3

Stand 2013

Besuchen Sie auch

Link zum Fotografieprojekt Uwe-Glumm.de

Freie Projekte

Link zur Bilddatenbank 500px

Weitere Galerien & Serien

Link zum sozialen Netzwerk Instagram|Link zum sozialen Netzwerk Facebook |Link zum sozialen Netzwerk LinkedIn

Soziale Medien

Besuchen Sie auch

Freie Projekte

test500px

Weitere Galerien & Serien

Link zum sozialen Netzwerk Instagram | Link zum sozialen Netzwerk Facebook | Link zum sozialen Netzwerk LinkedIn

Soziale Medien

Alle Rechte vergeben ©2013-2018 Uwe Glumm - Jegliche Verwendung der Bilder und Inhalte dieser Site ist untersagt.