HydroFotografie

Hydro, Wasser, Wasserkraft, Nutzung der Wasserkraft … und die Fotografie dieses Themas

 

Diese Internetseiten zeigen Fotografien, die mit Wasserturbinen, Generatoren, Gebäuden und Räumen, Wasserläufen, Wehren und Stauseen … zu tun haben. Sie werden alte und neue Kaplan-, Francis- und Pelton-Turbinen, Osberberger, Wasserschnecken oder Sonderbauformen sehen.

Initiiert wurde die Website von Uwe Glumm. Die Kombination aus seiner Affinität zu Wasser, seiner Ausbildung als Techniker, seinem Job bei einem der großen Turbinenhersteller und seiner Begeisterung für die Fotografie schufen die Grundlage dafür, dass im Herbst 2013 die schon seit längerem geplante Seite an den Start gehen konnte.

Die Site folgt in erster Linie dem Motto „fotografisch interessant“ und erhebt nicht den Anspruch dokumentarisch vollständig einzelne „Hydro-Orte“ zu zeigen. Turbinen und Motive gibt es viel mehr als hier gezeigt werden können.

Eine Weiterentwicklung wird sich im Laufe der Zeit einerseits im Hinblick auf die Anzahl der gezeigten Bilder andererseits auch bedingt durch die Sichtweise des Fotografen und durch die Energiewende ergeben.

Es wird ein langes Projekt, über dessen praktisches Ende noch nicht nachgedacht wird. Das theoretische Ende wird kommen, wenn die Wasserkraft nicht mehr genutzt wird und alle Turbinen abgebaut sind. Dann wird diese Seite statisch, aber mit musealem Wert.

Bis dahin bleiben wir dran am Thema Hydro und Fotografie.

Die vorgestellten Turbinen im Überblick

Central Hidroeléctrica da Serra de Água

Das Kraftwerk auf 600 m ü N/N wird gespeist durch einen kleinen Speichersee der von den landestypischen Levadas gefüllt wird. Vom Kraftwerk aus ...

Zur Seite

Kraftwerk Alfredstal

Das gut hergerichtete Kraftwerksgebäude wurde 1901 bis 1903 erbaut. Der erste Maschinensatz von 1905 läuft mit ein m Holzkammrad noch heute. 1911 wurde ...

Zur Seite

Barrage de Vallabregues

Letzte Staustufe der Rhône, direkt am Zusammenfluß mit der Gard, die für das Kraftwerk in Beaucaire mit 6 Bulb Turbinen aufstaut.

Zur Seite

Rheinau

Das am 15. Juni 1951 vorgelegte Kraftwerkprojekt sieht in der ersten Flußschlaufe oberhalb Rheinau ein Stauwehr mit 4 Öffnungen zu je 25,5 Meter ...

Zur Seite

Hagneck 1899

Das alte Kraftwerk, welches 1899 in Betrieb genommen wurde, wird neben dem neuen Kraftwerk weiter in Betrieb bleiben. Das Gebäude wird saniert, es ...

Zur Seite

Hagneck 2015

Ergänzend zum alten Kraftwerk von 1899 wird das neue Kraftwerk im Oktober 2015 eingeweiht. Die Aufnahmen wurden gemacht als die letzten Arbeiten am ...

Zur Seite

Pumpspeicherkraftwerk in Vianden - Maschine 1-9

Jede Maschinengruppe der Maschinen 1-9 besteht aus einer Francisturbine, einem starr an die Turbine gekuppelten Motor-Generator, einer Zahnkupplung, einer Pelton-Anwurfturbine und einer zweistufigen, ...

Zur Seite

Donaukraftwerk Fridingen

Das Kraftwerk wurde als Pumpspeicherwerk konzipiert. Im denkmalgeschützten Gebäude sind auch die Turbinen des Bärakraftwerkes untergebracht. Da das Oberbecken zu viel Wasser verlor, ...

Zur Seite

Franzenmühle

Die Turbine ist funktionsfähig, das Wasser treibt aber seit 2010 eine Wasserschnecke an (Bypass). Als Ersatz zur Wasserturbine wurde früher ein MAN Verbrennungsmotor ...

Zur Seite

Willi Knaus Mühle

Die Turbine wurde mit Verzögerung ausgeliefert, weil Escher Wyss aufgrund von Reparationsleistungen kein Material zur Herstellung hatte. Dies wurde dem Kunden nachweislich schriftlich ...

Zur Seite

Bärakraftwerk

Die schöne Anlage mit den zwei Schachtturbinen ist seit Anfang der 1990er Jahre stillgelegt. Das Kraftwerksgebäude ist denkmalgeschützt. Hier geht zu den Videos

Zur Seite

Glems Pumpspeicherkraftwerk

Im Pumpspeicher sind zwei Escher Wyss Francis Turbinen und zwei mehrstufige Pumpenräder der Firma Voith verbraucht. Für den Hausstrom steht eine doppelflutige Escher ...

Zur Seite